Schwarzwildübungstag in Bad Berka am 1. April 2017

Gatterübungstag Bad Berka

 

 

 

Schwarzwildübungstag in Bad Berka am 9. April 2016

Am Samstag, den 9. April 2016 führten wir wieder einen Schwarzwildübungstag im Einarbeitungsgatter in Bad Berka durch. Der Übungstag diente schwerpunktmäßig der wiederholten Sichtung von Junghunden aus dem Wurfjahr 2014 und der erstmaligen Sichtung eines aus den USA importierten fünf Monate alten Junghundes. Daneben nahmen auch angemeldete Gäste mit einem Schwarzwälder Schweißhund und einem Hannoverschen Schweißhund diese Übungsgelegenheit wahr.

 

Name des Hundes

Führer

Zuchtbuchnummer

Baby aus der Bärenschlucht

Markus Bayer

20147

Hahn’s Ladrido

Andreas Brod

20143

Bora aus der Bärenschlucht

Jürgen Kremer

20149

Bagira aus der Bärenschlucht

Markus Bayer

20146

Ursus Tur Pup Bear

Markus Bayer

20151

 

Der Vorstand war durch den Prüfungsobmann und den Zuchtwart vertreten.

Vor Beginn der Übung wurden die Teilnehmer durch den Übungsleiter ausführlich über die Anlage und den Ablauf den Übung informiert. Die Hunde zeigten im Schwarzwildgatter überwiegend gute bis sehr gute Verhaltensweisen, wobei durchaus Unterschiede im eigenständigen Finderwillen und in der Enge des Stellens festzustellen waren. Der Rüde Hahn’s Ladrido hat den bisherigen Eindruck seiner züchterischen Eignung voll bestätigt. Auch der Neuankömmling aus den USA präsentierte sich vielversprechend.  
Abseits des Übungsges
chehens beeindruckten alle Hunde durch soziales und unkompliziertes Verhalten gegenüber Artgenossen und Menschen.

Im Rahmen einer kurzen Abschlussbesprechung wurden die Leistungen der einzelnen Hunde offen besprochen. Vorstand und Teilnehmer bedankten sich herzlich bei unserem Übungsleiter des Schwarzwild-Einarbeitungsgatters in Bad Berka für die sehr kompetente und freundliche Begleitung der Übung. 

 

 


 

Schwarzwildübungstag 2015

 

Teilnehmer des Schwarzwildübungstages in Bad Berka am 25. September 2015

 

Einen Tag vor unserer Hauptversammlung trafen wir uns am 25. September 2015 zu einem zweiten Schwarzwildübungstag im Jahr 2015 im Einarbeitungsgatter in Bad Berka. Es wurden zwei 2014 gewölfte Plotthounds aus dem Wurf „aus der Bärenschlucht“ vorgestellt:

Name des Hundes

Führer

Zuchtbuchnummer

Bagira aus der Bärenschlucht

Markus Bayer

20146

Baby aus der Bärenschlucht

Markus Bayer

20147

Außerdem nahmen an der Übung im Einarbeitungsgatter zwei Jagdterrier als „Gasthunde“ teil. Neben den Hundeführern und den anwesenden interessierten Gästen war der Vereinsvorstand ohne seinen an diesem Wochenende verhinderten Schriftführer anwesend.

Die Übung der Hunde im Schwarzwildeinarbeitungsgatter dient nicht nur dazu, das Verhalten des jeweiligen Hundes am Schwarzwild unter kontrollierbaren Bedingungen zu sehen und zu bewerten, sondern auch um daraus Rückschlüsse hinsichtlich einer zukünftigen züchterischen Eignung gewinnen. Für die beiden vorgestellten Junghunde kann der gewonnene Eindruck aufgrund ihres Alters von erst 10 Monaten nur vorläufigen Charakter haben.

Vor Beginn der Übung wurden die Teilnehmer in gewohnt professioneller Weise durch den Übungsleiter ausführlich über den Ablauf und das Ziel der Übung im Schwarzwildeinarbeitungsgatter informiert. Die beiden Plotthounds zeigten eine für ihr Alter gute Veranlagung bei der Arbeit im Gatter. „Baby aus der Bärenschlucht“ suchte, fand und verbellte die Gattersauen. Im Verlauf der Übung war interessant zu beobachten, wie sich der Hund vor allem auf eine der vier Gattersauen fokussierte und diese in Bewegung hielt. Bagira aus der Bärenschlucht wurde am Riemen sichtig an die Gattersauen herangeführt. Sie bedrängte, verfolgte und verbellte die Sauen etwas „konzentrierter“ als ihre Wurfschwester. Auch die beiden Gastterrier absolvierten eine sehr ansprechende Arbeit im Einarbeitungsgatter. Abseits des Übungsgeschehens beeindruckten alle Hunde durch soziales und unkompliziertes Verhalten gegenüber Artgenossen und Menschen.

Im Rahmen einer offenen Abschlussbesprechung wurden die gesehenen Leistungen der einzelnen Hunde erläutert. Vorstand und Teilnehmer bedankten sich herzlich bei dem gesamten Team des Schwarzwild-Einarbeitungsgatters in Bad Berka für die höchst kompetente und freundliche Begleitung der Übungen. Der Vorstand des Vereins Plotthound Deutschland e.V. kann nun schon auf einige Übungseinheiten im Einarbeitungsgatter in Bad Berka zurückblicken. Die Hunde und auch die Hundeführer profitieren in der Jagdpraxis sehr von diesen Übungen. Dies ist nicht zuletzt der  Professionalität des Teams des Einarbeitungsgatters in Bad Berka zu verdanken!

 


 

Schwarzwild Übungstag 2015

Schwarzwildübungstag in Bad Berka am 25. April 2015

Am Samstag, den 25. April 2015 fand ein Schwarzwildübungstag im Einarbeitungsgatter in Bad Berka statt. Der Übungstag wurde auf Initiative der Hundeführer veranstaltet, die ihre Hunde 4 Wochen zuvor anlässlich der Jugendsichtung in Luxemburg vorgestellt hatten:

Name des Hundes

Führer

Zuchtbuchnummer

Hahn’s Quasimoda

Niels Hahn

20144

Hahn’s Ladrido

Andreas Brod

20143

Hahn’s Esmeralda

Sebastian Haldenwang

20141

Hahn’s Vagabundo

Meyke Graf

20142

 

Neben den Hundeführern nahm der gesamte Vorstand an dem Übungstag teil, um weitere züchterische Erkenntnisse über das Verhalten der Hunde zu  gewinnen.

Vor Beginn der Übung wurden die Teilnehmer durch den Übungsleiter wie gewohnt ausführlich über die Anlage und den Ablauf den Übung informiert. Alle Hunde zeigten für ihr Alter von 13 Monaten  eine sehr gute Veranlagung bei der Arbeit im Gatter. Sie suchten sehr passioniert, verbellten die Sauen ausdauernd und steigerten sich im Verlauf der Übung. Die erfahrenen Gattersauen wurden nach kurzer Zeit von allen Hunden in Bewegung versetzt und gehalten.
Abseits des Übungsgeschehens beeindruckten alle Hunde durch soziales und unkompliziertes Verhalten gegenüber Artgenossen und Menschen.

 

Im Rahmen einer kurzen Abschlussbesprechung wurden die Leistungen der einzelnen Hunde offen besprochen. Vorstand und Teilnehmer bedankten sich herzlich bei unserem Übungsleiter des Schwarzwild-Einarbeitungsgatters in Bad Berka für die sehr kompetente und freundliche Begleitung der Übung. 

 


 

Schwarzwildübungstag 2014

Hier ein Leistungsbericht der Hündin "Danu aus der Hubertusmeute":

Plotthündin „Montana“ Prüfungssieger bei Brauchbarkeitsprüfung im Schwarzwildgatter Zehdenick

Von Herbert Hille

Am 5. April 2014 nahm ich mit meiner 3jährigen Plotthündin „Danu aus der Hubertusmeute“, genannt „Montana“ an der Brauchbarkeitsprüfung im Schwarzwildgatter Zehdenick teil.

Folgende Prüfungsfächer wurden absolviert:
Leinenführigkeit, Suche im Feld mit Überprüfung der Schussfestigkeit, Standruhe und Arbeit am Schwarzwild im Gatter.

Montana absolvierte die Gehorsamsfächer souverän und erwies sich wie erwartet als uneingeschränkt schussfest.

Ihre herausragende Stärke konnte sie in der abschließenden Prüfung am Schwarzwild ausspielen:

Im etwa 3 ha großen Gatter befanden sich 1 Bache und 1 Keiler. Die Sauen steckten in einem dichten Fichtenhorst. Montana fand innerhalb kurzer Zeit die Sauen und verbellte und bedrängte sie mit tiefem Laut, so dass sie schnell in Bewegung kamen. Dabei wich sie geschickt den Gegenangriffen der Sauen aus. Die passionierte Hündin wich keinen Moment von den Sauen ab und ich musste sie nach Ablauf der vorgegebenen Prüfungszeit aus nächster Nähe von den Sauen abrufen, um sie angeleint aus dem Gatter führen zu können.

Bei der Abschlussbesprechung wurde Montana als bester Hund am Schwarzwild  ausgezeichnet. Als Belohnung für diese Leistung überreichte mir die Prüfungsleitung ein Jagdmesser und eine Drückjagdeinladung für die kommende Saison.

 
 
 
Zurück nach oben