Schwarzwildübungstag in Bad Berka am 9. April 2016

Am Samstag, den 9. April 2016 führten wir wieder einen Schwarzwildübungstag im Einarbeitungsgatter in Bad Berka durch. Der Übungstag diente schwerpunktmäßig der wiederholten Sichtung von Junghunden aus dem Wurfjahr 2014 und der erstmaligen Sichtung eines aus den USA importierten fünf Monate alten Junghundes. Daneben nahmen auch angemeldete Gäste mit einem Schwarzwälder Schweißhund und einem Hannoverschen Schweißhund diese Übungsgelegenheit wahr.

 

Name des Hundes

Führer

Zuchtbuchnummer

Baby aus der Bärenschlucht

Markus Bayer

20147

Hahn’s Ladrido

Andreas Brod

20143

Bora aus der Bärenschlucht

Jürgen Kremer

20149

Bagira aus der Bärenschlucht

Markus Bayer

20146

Ursus Tur Pup Bear

Markus Bayer

20151

 

Der Vorstand war durch den Prüfungsobmann und den Zuchtwart vertreten.

Vor Beginn der Übung wurden die Teilnehmer durch den Übungsleiter ausführlich über die Anlage und den Ablauf den Übung informiert. Die Hunde zeigten im Schwarzwildgatter überwiegend gute bis sehr gute Verhaltensweisen, wobei durchaus Unterschiede im eigenständigen Finderwillen und in der Enge des Stellens festzustellen waren. Der Rüde Hahn’s Ladrido hat den bisherigen Eindruck seiner züchterischen Eignung voll bestätigt. Auch der Neuankömmling aus den USA präsentierte sich vielversprechend.  
Abseits des Übungsgeschehens beeindruckten alle Hunde durch soziales und unkompliziertes Verhalten gegenüber Artgenossen und Menschen.

Im Rahmen einer kurzen Abschlussbesprechung wurden die Leistungen der einzelnen Hunde offen besprochen. Vorstand und Teilnehmer bedankten sich herzlich bei unserem Übungsleiter des Schwarzwild-Einarbeitungsgatters in Bad Berka für die sehr kompetente und freundliche Begleitung der Übung. 

 

 
 
 
Go to top